Mon tour du vin (4/5): Laissez-faire mit Jurançon!

Au revoir Bordeaux, es zieht mich weiter Richtung Süden! Bei der vorletzten Etappe meiner tour du vin geht es endlich ans Meer um mal alles baumeln zu lassen – von den Füßen bis hin zur Seele. Die Franzosen wissen nämlich wie es geht. Den Spruch „Wie Gott in Frankreich“ gibt es nicht umsonst!

Mon tour du vin (4/5): Laissez-faire mit Jurançon! weiterlesen

Werbeanzeigen

Mon tour du vin (3/5): Whitewine with the Fish!

Ich grille zum ersten Mal Thunfischsteaks und hoffe das wird etwas! Zu diesem Schmaus soll es auch im Glas etwas Besonderes geben. Wie sagte schon Miss Sophie zu James: „Whitewine with the fish!“. Und so soll es bei meiner dritten Etappe der tour du vin einen großen Weißen geben. Und zwar einen aus Bordeaux, denn hier werden seit einigen Jahren tatsächlich auch Kleinstmengen an Weißwein produziert!
Mon tour du vin (3/5): Whitewine with the Fish! weiterlesen

Marlborough -Antarktiskühle trifft auf Ozonloch!

Ein MEINE AUSLESE Gastbeitrag von Markus Munz, der einen Weinhandel für Neuseeländische Spitzenweine in München besitzt:

Wer kennt ihn nicht, den berühmten Neuseeland Sauvignon Blanc? Der typische Duft von exotischer Passionsfrucht und grünen Noten wie Gras und Buchsbaum, perfekt ausbalancierte Säure und einer außergewöhnlichen Reinheit. Das ist der so sehr geliebte Weißwein aus dem wohl bekanntesten Anbaugebiet Neuseelands – Marlborough. Man sagt, es gäbe keinen anderen Wein auf der Welt, der wie Wein aus den Marlboroughs schmeckt. Und man sagt auch, es sei der beste Sauvignon Blanc auf der Welt. Aber was macht den Wein so besonders? Marlborough -Antarktiskühle trifft auf Ozonloch! weiterlesen

Mallorca’s Einheimische definitiv keine Ladenhüter!

English Version

Wir fahren durch Petra. Leider ist heute das Wetter eher bescheiden und das Grau in Grau schlägt anscheinend nicht nur uns auf das Gemüt. Man sieht keine Menschenseele.Endlich kommen wir an einer großen Plakatwand vorbei. Miquel Oliver. Grüne und rote Weinfelder umrunden das Gebäude, es gibt genug Parkplätze und einen freundlichen, modernen Verkostungsraum mit extravaganter Lichtinstallation aus weissen Flaschen. Mallorca’s Einheimische definitiv keine Ladenhüter! weiterlesen

Ein Sizilianer für alle Fälle

Frisch, fruchtig, süffig – das alles sind richtige Attribute, um diesen weißen Italiener zu beschreiben. Doch sind wir ehrlich, sind dies nicht auch Attribute, mit denen sich andere dieser Art schmücken können und dürfen? Warum soll ich mich also für den Regaleali Bianco aus dem Hause Tasca d’Almerita entscheiden? Für mich gibt es genau 3 Faktoren, weshalb es sich lohnt ihn zu kaufen:

Ein Sizilianer für alle Fälle weiterlesen

Verrückter Fund // Nach Bier schmeckender Burger-Wein

Burger-Lust befriedigt man am besten in einem guten Laden und nicht bei einer der großen Ketten! Gesagt getan und ab zu meinem aktuellen Lieblings-Burgerladen in Köln. Das Karl Hermann’s liegt am Rande von Ehrenfeld in einem ruhigeren Teil der Venloer Straße.Weil es Mittagszeit in der Woche ist, ist es hier ausnahmsweise mal nur halbvoll. Sonst brummt der Laden und man kann froh sein, wenn man einen Tisch bekommt. Ich bestelle mir erstmal eine hausgemachte Minzlimonade zu meinem Burger. Ganz brav. Ist ja mittags.

Verrückter Fund // Nach Bier schmeckender Burger-Wein weiterlesen

„Twin wineries“ // Rheingau trifft Jerusalem

English Version

Seit ein paar Jahren schon gibt es die VDP Initiative Twin Wineries. Hier suchen sich deutsche Weingüter ein Partnerweingut in Israel und umgekehrt. An diesem Abend hat eines dieser exotischen Paare in Köln zu einer Verköstigung eingeladen. Austragungsort ist das gemütliche Weinloft der bekannten Weinexpertin Claudia Stern. Und ich darf dabei sein!

„Twin wineries“ // Rheingau trifft Jerusalem weiterlesen