Paris hat für Weinliebhaber eine Attraktion mehr: Die königlichen Caves du Louvre!

Wieder in Paris. Diesmal führt mich mein Weg allerdings nicht in den eigentlichen Louvre, sondern in seine Weinkeller. Der unscheinbare Eingang der neuen Pariser Wein-Location liegt in einer Seitenstraße direkt hinter dem riesigen Museumsgebäude, eingerahmt von kleinen Boutiquen und Bistros. Fast wäre ich daran vorbeigelaufen…

Paris hat für Weinliebhaber eine Attraktion mehr: Die königlichen Caves du Louvre! weiterlesen

Werbeanzeigen

Mon tour du vin (5/5): Stipvisite an der Loire

Leider schon die letzte Etappe! Mein Ziel ist heute Amboise, eine kleine Stadt an der Loire. Und natürlich gibt es hier auch ein Chateau zu besichtigen! Mit den Schlössern an der Loire verhält es sich ungefähr so wie mit den Wasserfällen in Norwegen… wenn ihr wisst, was ich meine. Aber die Amboisianer können mehr als ihr historisch relevantes Schloss aufweisen, denn, so lese ich in einer touristischen Broschüre, es handelt sich hierbei um den letzten Wohnort und die Grabstätte von Leonardo da Vinci. Guck mal einer an, das wusste ich garnicht! Ein wirklich unerwartetes Highlight! Was ich übrigens auch nicht weiß ist, welchen Wein man hier in der Gegend trinkt. Weiß? Rot? Rosé? Ich muss erstmal den Kellner fragen…
Mon tour du vin (5/5): Stipvisite an der Loire weiterlesen

Mon tour du vin (4/5): Laissez-faire mit Jurançon!

Au revoir Bordeaux, es zieht mich weiter Richtung Süden! Bei der vorletzten Etappe meiner tour du vin geht es endlich ans Meer um mal alles baumeln zu lassen – von den Füßen bis hin zur Seele. Die Franzosen wissen nämlich wie es geht. Den Spruch „Wie Gott in Frankreich“ gibt es nicht umsonst!

Mon tour du vin (4/5): Laissez-faire mit Jurançon! weiterlesen

Mon tour du vin (3/5): Whitewine with the Fish!

Ich grille zum ersten Mal Thunfischsteaks und hoffe das wird etwas! Zu diesem Schmaus soll es auch im Glas etwas Besonderes geben. Wie sagte schon Miss Sophie zu James: „Whitewine with the fish!“. Und so soll es bei meiner dritten Etappe der tour du vin einen großen Weißen geben. Und zwar einen aus Bordeaux, denn hier werden seit einigen Jahren tatsächlich auch Kleinstmengen an Weißwein produziert!
Mon tour du vin (3/5): Whitewine with the Fish! weiterlesen

Mon tour du vin (2/5): Pomerol ist toll!

Das Schöne an der Gegend um Bordeaux ist: Die Tischdecke kann noch so geschmacklos sein, der Wein schmeckt trotzdem immer perfekt! Bei der zweiten Etappe meiner tour du vin steht der wohl bekannteste französische Wein auf der Karte – roter Bordeaux. Und davon gibt es diverse Klassiker. Definitiv zu viele, um sie alle in einem Rutsch kennenzulernen. Hier braucht man Zeit! Es gibt im Anbaugebiet Bordelais so viele Herkunftsgebiete, da muss ich mir erst einmal einen Überblick verschaffen!

Mon tour du vin (2/5): Pomerol ist toll! weiterlesen

Mon tour du vin (1/5): Ein Chablis in Auxerre

Das beschauliche Auxerre liegt ganz im Norden von Burgund. Die kleine Stadt mit den vielen Fachwerkhäusern am Ufer der Yonne hat, wie so viele französische Städte, eine sakrale Sehenswürdigkeit: Die Kathedrale Saint Etienne gilt als das Hauptwerk der burgundischen Gotik. Sie ist wirklich beeindruckend, vor allem, wenn man durch den Seiteneingang – einer Minitür in einem riesigen alten Holztor – aus 35 Grad Außentemperatur in die kühle Stille tritt. Die Gegend ist natürlich auch bekannt für ihre außergwöhnlichen Weine und deshalb die erste Etappe meiner tour du vin!

Mon tour du vin (1/5): Ein Chablis in Auxerre weiterlesen

Von einem anderen Stern? Die faszinierende Cité du vin in Bordeaux

ENGLISH VERSION

Was für eine grandiose Architektur. Und schon auf dem Weg durch die Stadt Bordeaux sieht man immer wieder diese fantastische Mischung aus alten, traditionellen, fast schon monumentalen Bauten und den Neuen. Die sind eher aus Glas und Beton, wirken gegen die Alten fast schon transparent oder luftig. Bordeaux ist eine Stadt die zum Entdecken einlädt. Dazu gehört auch die noch neue Cité du vin. Das Museum, das 2016 am Ufer der Gironde eröffnet wurde, erinnert mich auf den ersten Blick an einen futuristischen Dekanter.

Cité du vin – un monde de cultures! Ein mächtiger Name. Ich bin gespannt, ob er halten kann, was er verspricht! Mitten im Epizentrum des traditionellen französischen Weinmeckas wird man so etwas wohl nicht ohne Grund sagen dürfen, oder?!

Anders als üblich nehme ich mein persönliches Fazit an dieser Stelle schon einmal vorweg: Verflucht beeindruckend, aber wenn man hier den Stecker zieht, ist leider nicht mehr viel übrig vom Museum….

Von einem anderen Stern? Die faszinierende Cité du vin in Bordeaux weiterlesen