Pälzer Woilese // Mein Tag im Weingut Eugen Müller // (2/2) Die Kellererkundung

Auf dem Weingut herrscht geschäftiges Treiben. Die ganze Belegschaft ist heute im Einsatz. Heute ist der erste Tag der Handlese. Es werden mehrere unterschiedliche Rebsorten geerntet. Und die wollen im Anschluss ja auch anständig versorgt werden. Es fallen immer wieder Begriffe wie rütteln, entrappen, Trockeneis und Maische. Und da die nächsten beiden Tage Regen angesagt ist, muss heute umso mehr erledigt werden. Das bedeutet für alle ein später Feierabend und für den Winzer eine Nachtschicht.

Pälzer Woilese // Mein Tag im Weingut Eugen Müller // (2/2) Die Kellererkundung weiterlesen

Ratz-Fatz gemacht // Süßkartoffel-Zwiebelkuchen und Federweisser

Wer seine Freunde in den nächsten Tagen mit seinen Kochkünsten überraschen möchte, der kann das mit diesem Rezept auf jeden Fall. Und das Schöne ist: Es ist total einfach und geht auch noch schnell… Jedenfalls auf die Art und Weise, wie wir das heute probiert haben. Da braucht man für alles nur etwa 20 Minuten. Das klappt also auch noch schnell nach der Arbeit. Das Ergebnis war wirklich lecker und lässt sich sehen wie ich finde!

Ratz-Fatz gemacht // Süßkartoffel-Zwiebelkuchen und Federweisser weiterlesen

Pälzer Woilese // Mein Tag im Weingut Eugen Müller (1/2) // Die Lese

Zum Geburtstag habe ich von meiner Familie ein super Geschenk bekommen: Ein Tagespraktikum im Weingut Eugen Müller. Mitte September war es dann so weit!

Die Pfalz begrüßt mich mit einem sonnigen Morgen. Wie schön die Weinberge und -felder auf dem Weg nach Forst im Morgentau aufwachen. Nebelschwaben wabern umher. Vögelschwärme färben hier und da den Himmel schwarz. Die Sonne färbt den Horizont orange-gold. Warum eigentlich in die Ferne schweifen, wenn es auch hier so schön sein kann geht es mir durch den Kopf?! Zum absoluten True-Man-Show-Feeling fehlt nur noch, dass der SWR „Morning has broken“ spielt…Aber der Moment bleibt aus.

Pälzer Woilese // Mein Tag im Weingut Eugen Müller (1/2) // Die Lese weiterlesen

Weinprobe, chillige Beats und gaaaanz viiieel Käse // Lange Nacht der Weine in Köln

Auf den Abend habe ich lange gewartet. Endlich die lange Nacht der Weine bei Jack in the Box in Köln. Das neue Konzept klang echt vielversprechend. Weil das mit dem Vorverkauf im Internet nicht funktioniert hat, sind wir extra früh da. Und sind tatsächlich die ersten die reindürfen. Also viel Zeit, um sich entspannt mit Ausstellern und Winzern zu unterhalten. Weinprobe, chillige Beats und gaaaanz viiieel Käse // Lange Nacht der Weine in Köln weiterlesen

Überraschungspost // Mein neues Wine Journal

Manchmal bekommt man auch als Erwachsener noch so richtig überraschende Geschenke. Eines mit dem ich nicht gerechnet hatte – und zwar aus dem einfachen Grund weil ich garnicht wusste, dass es so etwas gibt – ist das Wine Journal von Moleskine, dass mir meine Freundin aus Australien geschickt hat. Seit langem habe ich mich mal wieder gefreut wie ein Kind.

Überraschungspost // Mein neues Wine Journal weiterlesen

Müller-Thurgau, Saumagen und Helene Fischer // Weinwandern in der Pfalz

Dieses Wochenende geht es bei schönem Wetter in die Pfalz. Wandern. Wir laufen am Hambacher Schloss vorbei, durch den „Gruselwald“ bis zum Zeter Berghaus. Was für eine tolle Aussicht! Das hat sich wirklich gelohnt.

Müller-Thurgau, Saumagen und Helene Fischer // Weinwandern in der Pfalz weiterlesen

Was lange währt wird endlich … LECKER! // Selbstgemachte Rotweinburger

English Version

Meine Güte war das schwer diese Rotweinburger auf den Grill zu kriegen! Erst spielt das Wetter nicht mehr mit, dann keine Zeit und zu guter letzt klaut mir im Hausflur noch jemand meine Rotweinflasche. So etwas ist mir ja noch nie passiert! WER klaut denn bitte eine Flasche Rotwein für 3,99 Euro??! Ich war stinkesauer!

Was lange währt wird endlich … LECKER! // Selbstgemachte Rotweinburger weiterlesen

Alte Freunde, charmante Winzer und die Domina // Weinwoche in Köln

Unter den wachsamen Augen des Doms findet sie statt, die Kölner Weinwoche auf dem Heumarkt. Auch in diesem Jahr haben Winzer von Ahr, Saar und Neckar, aus der Pfalz, dem Rheingau und Rheinhessen ihre Buden aufgebaut. Auf den Bänken liegen Sitzkissen. Gehobene Ausstattung. Nix klassische Bierbank … Die Tische und Gänge sind mit Blumen dekoriert. Schon echt schick. Nachmittags eher von Rentnern besucht, ist das Publikum am Abend gemischt. Straßenmusikanten laufen zwischen den Buden und Bänken umher. Nette, gesellige Stimmung.

Alte Freunde, charmante Winzer und die Domina // Weinwoche in Köln weiterlesen