Meine Suppenschüssel (2): Käse-Lauch-Suppe mit Estragon

Ein Klassiker. Einfach vorzubereiten und warm zu halten und deshalb besonders beliebt für Feiern jeglicher Art oder wenn es daheim mal schnell gehen muss und man vorkochen möchte. Ich habe das Rezept ein wenig verfeinert und französischen Estragon hinzugefügt.

Rezept:

400 Gramm Hackfleisch

3 Stangen Lauch

3 mittelgroße Kartoffeln

fertige Gemüsebrühe

2 Packungen Schmelzkäse

Salz

Pfeffer

Estragon getrocknet

frischer französischer Estragon

Butter oder Fett zum Anbraten

Die Zubereitung:

Hack mit etwas Butter anbraten. Salzen und pfeffern. Lauch in Scheiben schneiden und hinzufügen. Alles kurz andünsten. Mit ausreichend Gemüsebrühe ablöschen. Gewürfelte Kartoffeln hineingeben und kochen lassen. Schmelzkäse hinzufügen. Abschließend mit etwas getrocknetem Estragon verfeinern.

Einen frischen Ast Estragon für die Dekoration verwenden. Die Käse-Lauch-Suppe mit einer Scheibe kräftigem Krustenbrot servieren.

Weintipp:

Ein eleganter, nicht zu würziger Silvaner. Ich habe mich für einen Sommerhäuser Steinbach im traditionellen Bocksbeutel von Weingut Schlos Sommerhausen entschieden.

2 Gedanken zu „Meine Suppenschüssel (2): Käse-Lauch-Suppe mit Estragon“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s