Ratz-Fatz gemacht // Süßkartoffel-Zwiebelkuchen und Federweisser

Wer seine Freunde in den nächsten Tagen mit seinen Kochkünsten überraschen möchte, der kann das mit diesem Rezept auf jeden Fall. Und das Schöne ist: Es ist total einfach und geht auch noch schnell… Jedenfalls auf die Art und Weise, wie wir das heute probiert haben. Da braucht man für alles nur etwa 20 Minuten. Das klappt also auch noch schnell nach der Arbeit. Das Ergebnis war wirklich lecker und lässt sich sehen wie ich finde!

Federweisser 1
Zutaten für den Süßkartoffel-Zwiebelkuchen:

  • 1x Fertigteig für Flammkuchen
  • 1x Süßkartoffel
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Becher Crème Fraiche
  • Salz und Pfeffer

Und so geht’s: Einfach den Teig auf dem Backblech ausrollen und mit Crème Fraiche bestreichen. Darauf kommen dann die geschnittenen Lauchzwiebeln und die Scheiben der Süßkartoffel (Schälen nicht vergessen 😉 ).

Das Ganze wandert dann für 10 – 12 Minuten in den Umluftbackofen bei 180 Grad.

FERTIG!

IMG_7286
Dazu serviert ihr leckeren Federweißen vom Weingut eures Vertrauens 🙂

Lasst es euch schmecken!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s