Das ist doch kein Riesling! Oder doch??

 

Seit langem werfen wir heute mal wieder den Grill an, um ein Stück Lachs drauf zu räuchern… Die Wartezeit verkürzen wir uns mit ein paar Chips. Dazu gibt es einen trockenen Weisswein.

Was ist das für einer? Vorne auf dem Etikett steht irgendwie nix. Ich gucke hinten drauf und denke sofort: Das ist doch kein klassischer Riesling! Der schmeckt doch irgendwie anders. Ganz unten finde ich dann die Erklärung: Spontanvergärung wilder Hefestämme! Das hört sich gefährlich an. Nachdem wir das Internet befragt haben, wissen wir mehr. Diese Spontanvergärung ist heute eher selten, weil man hier immer Gefahr läuft, dass der Wein mal nix wird. Bri Kennern wird es aber in der Regel etwas und gibt dem Wein dann so einen besonderen Geschmack.

Dieser besondere Riesling stammt auch aus dem Weingut Reitz an der Mosel, von dem ich euch vor Kurzem schon das weisse und rote WeinBier vorgestellt habe. Winzer Dirk Reitz hat immer wieder kreative Ideen. Es lohnt sich also dort mal vorbeizuschauen: http://www.weinfachwerk.de

Weinfachwerk_Dirk_Reitz-bdaf6dc8

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s